Tag 13: Championship 30-Tage Achtsamkeitschallenge

13

Sich Zeit für Genuss nehmen

Heute stärken wir das Selbstbewusstsein! Laut Amy Cuddy , einer US-amerikanischen Psychologie-Professorin der Harvard Business School, beeinflusst unser Bewusstsein unseren Körper. Unsere Körpersprache beeinflusst wie wir uns fühlen!

Wenn wir uns also stolz und selbstbewusst fühlen, dann nehmen wir eine aufrechte Haltung an. Dadurch werden wir von Anderen anders wahr genommen. Das sollten wir heute für uns nutzen. “Selbst wer nur vorgibt stark und selbstbewusst zu sein, wird sich auch selbstsicherer fühlen”, so die Psychologin. Gestik und Mimik sind einfach wichtig!

Und wer also heute dazu auch noch lächelt, macht sich und anderen gute Laune.

Also begeben Sie sich heute so oft wie möglich in Siegerpose, wenn Sie einen positiven Stimmungsschub benötigen. Sie recken einfach die Arme mit den geballten Fäusten nach oben wie ein Sieger. Oder aber Sie stemmen ihre Arme in die Hüften, atmen tief ein und schieben Ihre Brust weit nach vorne, wie es „Superwoman oder Superman“ gerne tun. Bleiben Sie einen kurzen Moment, gerne zwei Minuten,  in dieser Position.

Nehmen Sie in Gedanken den Applaus an, der Ihnen gedanklich entgegen tost. Lassen Sie sich von Ihren imaginären Fans, Chefs und Kolleg*innen ermutigen und bewundern. „Wir wirken dann offener gegenüber unseren Mitmenschen“, sagt die Psychologin. „Und wichtiger noch: Wir beeindrucken jemanden, den wir zu oft vergessen – uns selbst.“

Probieren Sie es also heute ein paar Mal aus, aber am besten, wenn Sie alleine mit sich selbst sind.

Datenschutz-Einstellungen
Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden Informationen als Cookies gespeichert. Hier können Sie die Cookie-Einstellungen ändern.