Tag 9: Persönliche Ziele – 30 Tage-Achtsamkeits-Challenge

9

Persönliche Ziele stecken

Wir leben in einer unheimlich schnellen Zeit, permanent sind wir vernetzt, informiert und erreichbar. Und so viele Vorzüge diese Zeit hat, so schnell verlieren wir in all den Details und Themen den Blick für das Wesentliche. Allzu oft verlieren wir unsere langfristigen Ziele und Träume aus den Augen.

Kennen wir das nicht alle?
Dieses „Morgen fange ich an!“ oder das „Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall…!“. Ein „Wenn ich das erledigt habe, dann…“.  Wir verlieren uns in einem „Wenn die Kinder groß sind“ oder in einem neuen „Ist die Krise vorbei, dann werde ich“.

Es gibt immer Gründe, nicht sofort mit einer Veränderung im eigenen Leben zu beginnen, weil andere Dinge wichtiger erscheinen oder die Situation es angeblich gerade so einfordert. Die Sammlung der Gründe für eine persönliche „Aufschieberitis“ ist vielfältig.

Was hindert Sie daran, heute anzufangen?
Schreiben Sie auf, was Sie erledigen möchten, was Sie erreichen wollen. Das hilft Ihnen dabei, die blockierenden Gedanken aus dem Weg zu räumen

  1. Was möchte ich erreichen?
  2. Welche Ziele verfolge ich kurzfristig (z. B. in den nächsten ein bis zwei Wochen), welche mittelfristig (hier sollte ein deutlich längerer Zeitraum gewählt werden wie ein: „Bis zum Jahresende“) und was möchte ich langfristig erreicht haben („In zwei bis fünf Jahren?)
  3. Was möchte ich in meinem Leben noch erleben oder erreichen?

Bucket-Liste

Erstellen Sie heute eine sogenannte „Bucket-Liste“, die „Lebenstraumwunschliste“ (welch langes Wort, aber die Liste sollte ja auch viel Inhalt haben!).

Diese Liste kann folgende Inhalte haben und ist natürlich jederzeit zu ergänzen: Reiseziele, berufliche Ziele, persönliche Ziele und auch finanzielle Ziele. Dadurch werden die eigenen Ziele verdeutlich und festgeschrieben, man findet dabei vielleicht den eigenen Lebenssinn und freut sich über alle Punkte, die nach und nach auf der Liste abgehakt werden können, weil man sie erreich hat.

Beim Erstellen dieser Liste können Sie sich fragen:

  • Wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann…
  • Mit welchem Menschen würden Sie gerne wieder Kontakt aufnehmen?
  • An welchem Ort möchten Sie einmal gewesen sein, was möchten Sie noch sehen?
  • Was wollten Sie schon als Kind erreichen, also ein Kindheitstraum?
  • Wofür und für wen geben Sie am liebsten Geld aus?
  • Was macht Sie so richtig zufrieden und/oder glücklich?
  • Was würden Sie gerne wem sagen, das Sie sich bisher nicht getraut haben?
  • Was würden Sie gerne machen, wozu Ihnen bisher der Mut gefehlt hat?
  • Was würden Sie gerne lernen/beherrschen?
Datenschutz-Einstellungen
Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden Informationen als Cookies gespeichert. Hier können Sie die Cookie-Einstellungen ändern.